Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungwende

Die Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende ist ein vielfältiges Netzwerk aus Umwelt- und Sozialverbänden sowie nachhaltigkeitsorientierten wissenschaftlichen Einrichtungen.

Wir unterstützen Organisationen der Zivilgesellschaft, um aktiv die Forschungs- und Innovationspolitik mitzugestalten. Eine Aufgabe der zivilgesellschaftlichen Plattform Forschungswende ist es, die Diskussion von Themen und Schwerpunkten der Forschungs- und Innovationspolitik innerhalb der Zivilgesellschaft zu befördern.

Die Plattform begleitet die Forschungs- und Innovationspolitik aus einer transdisziplinären Perspektive und arbeitet als Praxispartner aktiv in transdisziplinären Forschungsprojekten mit.

Netzwerkmitglieder:


Bund für Umwelt und Natur (BUND) www.bund.net

Deutscher Naturschutzring (DNR) www.dnr.de

Deutsche Umwelthilfe (DUH) www.duh.de

Naturschutzbund Deutschland (NABU) www.nabu.de


Partnerorganisationen:

Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) www.bagfw.de 

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) www.b-b-e.de

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) https://www.boelw.de/ 

Ecological Research Network (Ecornet) www.ecornet.eu

Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) www.vdw-ev.de

Die Arbeit der Plattform und die Kooperation der dort vertretenen Verbände wurde durch die Netzwerk-Mitglieder in einem Memorandum of Understanding abgestimmt, und trifft Vereinbarungen zu Zielen, Aufgaben und Arbeitsweise der Plattform. Das Memorandum of Understanding soll außerdem weiteren Verbänden die Möglichkeit geben, dem Netzwerk beizutreten.