Aktuell


Politik

Forderung zur G7 Ratspräsidentschaft

07.06.2015

Vom 7. bis zum 8. Juni 2015 treffen sich die Staats- und Regierungschefs der wirtschaftsstärksten Industrienationen zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau bei München. Die G7-Präsidentschaft liegt in diesem Jahr bei Deutschland. Neben Weltwirtschaft, Außen- und Sicherheitspolitik wird es auch um Entwicklungspolitik und die anstehenden UN-Konferenzen zum internationalen Klimaschutz und zur Post-2015-Agenda gehen. 

In Kooperation mit dem Forum Umwelt und Entwicklung begleitet VENRO die deutsche G7-Präsidentschaft 2015 und koordiniert den Dialog der deutschen und internationalen  Zivilgesellschaft mit der deutschen Regierung. Die Themenschwerpunkte dieses Dialoges orientieren sich an den Themen der G7-Agenda zum Beispiel Klimawandel und erneuerbare Energien, globale Wirtschaft zwischen Wachstum und globaler Gerechtigkeit und Stärkung der Frauen. 

Als Grundlage für die inhaltliche Begleitung ist in gemeinsamer Herausgeberschaft mit dem Forum Umwelt und Entwicklung das Positionspapier „Eine neue Politik für globale Gerechtigkeit“ erschienen. Darin enthalten sind die konkreten Forderungen der Zivilgesellschaft zur deutschen G7-Präsidentschaft.