Aktuell


Wissenschaft Forschung Wirtschaft F&I Governance High-Tech Strategie

Dokumentation des NaWiKo Mittagsgespräch "nachhaltige Lieferketten"

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre oftmals komplexen Lieferketten stärker auf Nachhaltigkeit hin auszurichten. Aufgrund der Komplexität von Lieferketten gewinnt die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Lieferketten-Management von Unternehmen dennoch nur langsam an Bedeutung. Im NaWiKo Mittagsgespräch wurde gemeinsam diskutiert, wie Lieferketten nachhaltiger gestaltet werden können.

 

Unter anderem wegen der Komplexität von Lieferketten gewinnt die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Lieferkettenmanagement von Unternehmen nur langsam an Bedeutung – trotz zunehmenden Drucks von außen. Dadurch verspielen Unternehmen mögliche Wettbewerbsvorteile, von denen nachhaltigere Unternehmen schon profitieren. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Befragung von über 1.400 Fachleuten aus Unternehmen in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Asien.

 

Vor diesem Hintergrund zielte das Mittagsgespräch zu Lieferketten darauf ab, die Diskussion zu Möglichkeiten und Bedarfen unternehmerischen Nachhaltigkeitsmanagements entlang von Lieferketten voranzutreiben. Dazu wurden Ergebnisse aus drei Forschungsprojekten vorgestellt, die sich im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Nachhaltiges Wirtschaften“ mit der Frage beschäftigten, wie Lieferketten in bestimmten Bereichen nachhaltiger gestaltet werden können.

 

Die Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften zeichnet sich als Teil des Förderschwerpunktes „Sozial-ökologische Forschung“ dadurch aus, dass nicht nur technische Innovationen, sondern auch neue Geschäftsmodelle und neue gesellschaftliche Handlungsformen wie ein verändertes Konsumverhalten explizit erforscht und teilweise in der Praxis erprobt werden.

 

In Mittagsgesprächen zu unterschiedlichen Themenfeldern nachhaltigen Wirtschaftens (Verkehr und Mobilität, Konsum und Ernährung, Gemeinwohlökonomie, Lieferketten) wurden zwischen 2017 und 2019 Befunde zu Transformationspfaden und Hemmnissen aus NaWi-Projekten vorgestellt und mit Praxispartnern reflektiert. Die Zielgruppen waren Politik, Unternehmen, Verbände, ZGOs und Wissenschaft.

 

In der Ergebnisdokumentation des Mittagsgesprächs „nachhaltige Lieferketten“ lesen Sie die wichtigsten Erkenntnisse aus den Präsentationen der drei NaWi-Projekten GIVUN, NAMIRO und InNaBe, sowie eine Zusammenfassung der Fishbowl-Diskussion mit Verbändevetreter*innen.