Aktuelles


Käferforscher und Sternegucker – Unentbehrliches Bürgerwissen

OZON-Fernsehsendung

 „Citizen Science“ ist zum neuen Schlagwort geworden, die Bürgerforschung boomt. Doch warum? Was kann sie besser als die professionelle Wissenschaft, die – wie Kritiker meinen – aus ihrem Elfenbeinturm raus muss? Zur Lösung  großer Menschheitsfragen, wie Klimawandel und Artensterben, ist freies Denken nötiger denn je, unabhängig von Interessenverbänden und Geldgebern. Derzeit wird die Citizen Science-Strategie 2020 erarbeitet und zur Diskussion gestellt. 

Wissenschaft

Business Ethics Summit 2015

Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

2. Oktober 2015 in Frankfurt am Main: Mit der Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) durch die UN-Vollversammlung Ende September 2015 entsteht ein neuer Bezugsrahmen auch für alle Akteure der Wirtschaftsethik: für Unternehmen, für Zivilgesellschaft und Verbände, für Politik und Verbraucher.

Wirtschaft

„Modellregion für eine innovative und nachhaltige Stoffstromnutzung“

Jahresveranstaltung

22. September 2015 in Düsseldorf: Seit einem Jahr besteht das vom MIWF geförderte, regionale Innovationsnetzwerk „Modellregion für eine innovative und nachhaltige Stoffstromnutzung“, das von CLIB2021 in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) und der EnergieAgentur.NRW koordiniert wird. 

Wirtschaft

Pack ein, schmeiß' weg? – Wegwerfkultur und Wertschätzung von Konsumgütern

8. NRW-Workshop Verbraucherforschung

Das Thema des 8. NRW-Workshops des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung (KVF) NRW am 9. November 2015 ist die Verschwendung von Konsumgütern. Interessierte Referentinnen und Referenten aus NRW können bis zum 21. September 2015 ihre Vorschläge einreichen.

Forschung

Einheit trotz Vielfalt? Die Diversität der Wissenschaft als Herausforderung für die Forschung

8. NRW-Workshop Verbraucherforschung

Anmeldung bis 20. September 2015: Die Wissenschaftsforschung sieht sich immer stärker durch die enorme Diversität ihres Gegenstandes herausgefordert. Praktiken, Strukturen und Kulturen der Produktion, Kommunikation und Anwendung wissenschaftlichen Wissens der Fachgebiete variieren in einem Maße, dass deren Vergleichbarkeit in Frage gestellt scheint.

Wissenschaft