Raum für Austausch und Entwicklung

Forschungswende ist eine zivilgesellschaftliche Plattform, die sich seit 2012 für Entwicklung und Aufbau von neuen Kapazitäten der zivilgesellschaftlichen Organisationen (ZGO) in der Forschungs- und Innovationspolitik einsetzt. Die Plattform und das vielfältige Netzwerk seiner Mitglieder (Umwelt-, Sozial-, Entwicklungshilfeverbände, Kirchen und nachhaltige Wissenschaft) bieten Austauschmöglichkeiten und Entwicklungsräume für ZGO mit Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.


Von der Opposition zur Ko-Gestaltung

Wir nehmen die komplexen Herausforderungen des Ko-Designs, der Ko-Produktion und Ko-Kommunikation an und entwickeln dazu Konzepte und Formate, um die vielfältigen Themenfelder der nationalen Hightech-Strategie aus der Zivilgesellschaft heraus zu begleiten. Unsere Aktivitäten zeichnen sich durch einen multidisziplinären und multiperspektivischen Ansatz aus, der eine Kultur des Miteinanders zwischen ZGO und Wissenschaft (Wirtschaft und Politik) fördert und dadurch transdisziplinäres Wissen entstehen lässt. Dies fördert einen systematischen Innovationsansatz in der Forschungspolitik und unterstützt robuste, gesellschaftlich tragfähige Lösungsansätze. Die Plattform organisiert Veranstaltungen unterschiedlicher Art und Ausrichtung wie Tagungen, Workshops und Seminare. Dokumentiert wird unsere Arbeit hauptsächlich im Rahmen von eigenen Publikationen und auf www.forschungswende.de


Unser Fokus

Meinungsbildung

Die Plattform Forschungswende fördert Dialogformate zwischen Zivilgesellschaft und Wissenschaft, um durch partizipative Ansätze in Forschung und Innovation eine wissensbasierte Transformation unserer Gesellschaft in eine nachhaltige Zukunft mit zu gestalten.

Vermittlung

Die Plattform Forschungswende vermittelt zielgruppengerecht die Informationen rund um Struktur und Agenda in Forschung und Innovation. Mit Multiplikatorenschulungen und Serviceangeboten wird Wissen bereitgestellt, vertieft und generiert.

Gestaltung

Die Plattform Forschungswende vernetzt ganz im Sinne einer Agora (Nowotny) die verschiedenen Wissensbestände, tauscht das vorhandene Wissen aus und schafft neues transdisziplinäres Wissen. Monitoring und Evaluation von transdisziplinären Prozessen kann von hier aus langfristig begleitet werden.

Politikberatung

Die Plattform Forschungswende bündelt in ihren Diskursen vielfältige Interessen aus der Zivilgesellschaft. Sie leistet durch einen strukturierten Dialog zwischen den Akteuren Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eine erste Sondierung der Interessenlagen und Möglichkeiten für die politische Gestaltung von Forschung und Innovation.