Projekte


High-Tech Strategie

Kopernikus-Projekt Systemintegration „ENavi“

BMBF-Projekt gefördert von Oktober 2016 bis September 2019

Das Projekt ENavi, koordiniert durch das Institute für Advanced Sustainability Studies (IASS), sieht die Energiewende als einen gesamtgesellschaftlichen Transformationsprozess und verknüpft wissenschaftliche Analysen mit politisch-gesellschaftlichen Anforderungen. Die Plattform Forschungswende hat in diesem Kopernikus-Projekt die Aufgabe, den inter- und transdisziplinären Prozess im Projekt sowie zwischen Projekt und zivilgesellschaftlichen Gruppen (Co-Lead gemeinsam mit DIALOGIK, AP 12) zu konzipieren und zu koordinieren.


High-Tech Strategie

Koordinationsvorhaben „NaWiKo“

BMBF-Projekt gefördert von Oktober 2015 bis März 2019

Im Rahmen des Projekts “Wissenschaftliche Koordination der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften” koordiniert ein Team des Ecologic Instituts gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) und dem Forschungszentrum für Umweltpolitik der FU Berlin (FFU) 30 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekte zum Thema nachhaltiges Wirtschaften. Plattform Forschungswende hat die Aufgabe, den Transfer dieser Forschungsansätze in die Gesellschaft zu unterstützen und hierzu mit den zivilgesellschaftlichen Organisationen die Forschungsprojekte zu diskutieren und zu reflektieren.


F&I Governance

Capacity Building für Zivilgesellschaftliche Organisationen

UBA-Projekt gefördert von August 2014 bis Juli 2016

Das Verbändeprojekt „Empowerment und Capacity Building der ZGO für die Partizipation in der transdisziplinären Forschung, die der Transformation in Richtung Nachhaltigkeit dient“ wird gefördert durch das Umweltbundesamt mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.


F&I Governance

Responsible Research and Innovation Tools

EU-Projektpartner von 2015 bis 2017

Responsible Research and Innovation (RRI) soll dazu beitragen, dass Innovationen besser als bisher zu gesellschaftlichen Zielen beitragen und mehr gesellschaftliche Perspektiven integrieren. Um nachhaltige Lösungen für die Großen Herausforderungen wie Klimawandel, Welternährung oder Ressourcenübernutzung zu generieren, entwickelt und erprobt das Projekt RRI Tools praktische Handlungsanleitungen.