Publikation


Wissenschaft F&I Governance

Responsible Research and Innovation

Welche Werte zählen in der europäischen Forschungspolitik?

Workshop Dokumentation 6/2015

Forschungswende Workshop zu Responsible Research and Innovation (RRI) - Verantwortungsvolle Forschung und Innovation in der nationalen Förderpolitik

In den europäischen Forschungsförderprogrammen wird die Einbeziehung der Zivilgesellschaft seit mehreren Jahren über eigene Forschungsansätze begleitet und die Erkenntnisse aus diesen Forschungen wiederum als neue Förderansätze im aktuellen Forschungsrahmenprogramm berücksichtigt.

„Forschung und Innovation sind zentral, um Wachstum und Wohlstand in Deutschland zu stärken“, sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka Mitte März anlässlich der konstituierenden Sitzung des High-Tech Forums. Das Hightech-Forum begleitet die Hightechstrategie der Bundesregierung. Diese konzentriert sich auf wesentliche Zukunftsfragen: Wie können neue Innovationsmodelle aussehen? Wie kann der Transfer von der Wissenschaft in die Wirtschaft verbessert oder Netzwerke, beispielsweise Spitzencluster, gefestigt werden?

Wissenschaft und Technologie haben das Potenzial unser Leben zu verändern, bergen jedoch auch neue Risiken und ethische Dilemmata. Forschungsprojekte können auf Grund der Komplexität der zu behandelnden Themenstellungen heute so gut wie ausschließlich in Kooperationen realisiert werden. Dies gilt für die individuellen Forscherinnen und Forscher, ebenso wie institutionell auf Hochschul-, Fakultäts- und Institutsebene. Bei der Forschungsförderung aus öffentlichen Mittel der EU, des Bundes oder des Landes wird die Vernetzung mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ein wesentliches Kriterium bei der Mittelvergabe sein.

Responsible Research & Innovation (RRI) ist ein Querschnittsthema im „Horizont 2020“ Rahmenprogramm der Europäischen Kommission und bietet hier einen integrativen Ansatz für Forschung und Innovation (F&I), um sicherzustellen, dass gesellschaftliche Akteure während des gesamten Forschungs- und Innovationsprozesses zusammenarbeiten. Ziel ist sowohl den Prozess als auch die Ergebnisse der F&I mit den Wertvorstellungen, den Bedürfnissen und Erwartungen der europäischen Zivilgesellschaft in Einklang zu bringen. 

Die Veranstalter Wissenschaftsladen Bonn und Forschungswende in Berlin bilden Schnittstellen zwischen Forschung und Zivilgesellschaft. Aufbauend auf den europäischen Erfahrungen wurde gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert, wie RRI Ansätze auf nationaler Ebene Raum finden können.

Eine ausführliche Dokumentation des Workshops finden Sie im Anhang und auf dem Nachhaltige Wissenschaft Blog.

Zum Thema